DE
  • Français
  • English
  • Italiano
0

Allgemeine Geschäftsbedingungen

ARTIKEL 1: Identifizierung des Antragstellers / Rechtliche Informationen

Laceter
Handelsname : Jurena
Vereinfachte Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 4 000 Euros
Sitz: 182, rue Lafayette - 75010 - Paris - Frankreich
840 295 436 RCS von Paris - SIRET 840 295 463 00011
Tel: +33 (0)9 51 19 97 77

ARTIKEL 2: Anwendungsbereich

Diese Bedingungen gelten für alle Verkäufe von Laceter-Produkten, die über die kommerzielle Webseite www.laceter.com an alle Länder verkauft werden. Es wird darauf hingewiesen, dass diese allgemeinen Verkaufsbedingungen nur an Privatpersonen gerichtet sind. Der Weiterverkauf oder der Vertrieb von Laceter-Produkten, die auf www.laceter.com gekauft wurden, ist ausdrücklich verboten. Bitte wenden Sie sich für alle Fragen seitens eines Gewerbetreibenden an die Vertriebsstelle von Laceter telefonisch unter +33 (0) 9 51 19 97 77 oder per E-Mail an shop@laceter.com

ARTIKEL 3: Preis

Der Preis der Artikel versteht sich in Euro, einschließlich aller Steuern, zusätzlich Lieferkosten. Laceter behält sich das Recht vor, jederzeit und ohne Vorankündigung die Preise der auf der Webseite laceter.com angebotenen Produkte zu ändern. Die Produkte werden auf der Grundlage der Preise berechnet, die auf der Webseite laceter.com zum Zeitpunkt der Bestätigung Ihrer Bestellung angezeigt werden, unter Vorbehalt der Verfügbarkeit der zu diesem Zeitpunkt bestellten Produkte. Alle Bestellungen sind nur in Euro zu bezahlen. Der Preis inkl. Steuern für die einzelnen Artikel, die der Kunde erwerben möchte, sowie die Höhe der Transportkosten für ihre Lieferung werden ihm entweder bei seinem Anruf beim Laceter-Kundenservice oder auf der Webseite www.laceter.com mitgeteilt. Laut Artikel L.121-19 des code de la consommation erhält der Kunde bei der Lieferung für jeden Artikel eine schriftliche Bestätigung des gezahlten Preises, in dem der Preis der Artikel und die ihm zufließenden Lieferkosten angegeben sind.

ARTIKEL 4: Bestellung und Bestätigung

Bestellungen können nur über das Internet über die Webseite www.laceter.com erteilt werden. Der Kunde trägt die Kosten für die Telekommunikation beim Internetzugang und bei der Nutzung der www.laceter.com Webseite. Der Kunde erklärt, dass er die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen vor Abgabe seiner Bestellung zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat. Die Bestätigung seiner Bestellung gilt daher als uneingeschränkte Annahme ohne Vorbehalt der vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Bei längerer Inaktivität während der Verbindung ist es möglich, dass die Auswahl der vor dieser Inaktivität ausgewählten Artikel nicht mehr gewährleistet ist. Der Kunde wird aufgefordert, seine Produktauswahl noch einmal von Anfang an vorzunehmen. Alle für den Verkauf erforderlichen Schritte werden auf der Webseite www.laceter.com gemäß Artikel 1369-4 des Bürgerlichen Gesetzbuches festgelegt In Anwendung von Artikel 1369-5 des Bürgerlichen Gesetzbuches hat der Kunde die Möglichkeit, bevor er seine Bestellung endgültig bestätigt, die Einzelheiten seiner Bestellung und seinen Gesamtpreis zu überprüfen und eventuelle Fehler zu korrigieren, bevor er dann endgültig bestätigt und seine Zustimmung zum Ausdruck bringt. Ab dem Zeitpunkt, zu dem der Kunde seine Bestellung bestätigt hat, wird Laceter den Eingang der Bestellung unverzüglich auf elektronischem Wege bestätigen, wobei klarzustellen ist, dass die Auftragseingangsbestätigung in keinem Fall die Bestätigung der Verfügbarkeit des oder der bestellten Produkte ist oder die Bestätigung der Bezahlung der Bestellung. Der Verkauf wird erst dann als endgültig angesehen, wenn die Auftragsbestätigung durch das Unternehmen Laceter an den Kunden verschickt wird, wobei der Versand der Artikel anzugeben ist.

ARTIKEL 6: Namentliche Informationen

6.1 Bestellung über das Internet Um ein Produkt bei der ersten Bestellung auf der Laceter-Webseite kaufen zu können, muss der Kunde ein Bestellformular ausfüllen, in dem bestimmte Pflichtfelder aufgeführt sind, die für den Bestellservice und für die Geschäftsbeziehungen als erforderliche Informationen gelten, damit sein Bestellwunsch berücksichtigt werden kann.

6.2 Sammlung von Informationen von Minderjährigen über 16 Nicht-emanzipierte Minderjährige sind nicht geschäftsfähig. Die Erhebung von Daten von Minderjährigen ist von der elterlichen Autorität zu übermitteln.

6.3 Aufbewahrung und Zugang zu namentlichen Informationen Um die gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen, den Kundenbedürfnissen gerecht zu werden und einen optimalen Service zu gewährleisten, wird die Firma Laceter bestimmte Kundeninformationen (Kontaktdaten usw.) aufbewahren müssen. Nach dem Gesetz Nr. 78-17 über Informatik und Freiheiten vom 06. Januar 1978 hat die Kundschaft der Gesellschaft Laceter ein Recht auf Zugang, Änderung, Berichtigung und Löschung der sie betreffenden Daten. Zur Ausübung dieses Rechts wird der Kunde gebeten, einen Postbrief an den Kundendienst von Laceter (Anschrift unten - Artikel 14) oder eine E-Mail an shop@laceter.com zu senden.

Abhängig von der Wahl, die der Kunde bei der Validierung seiner Bestellung über das Internet aussucht, kann der Kunde kommerzielle und werbende Informationen erhalten. Wenn der Kunde diese Informationen nicht mehr erhalten möchte, kann er dies per E-Mail an shop@laceter.com vermitteln.

ARTIKEL 7: Präsentation und Information über die Produkte

Fotografien, Grafiken und Beschreibungen der zum Verkauf angebotenen Produkte sind nur Richtwerte und nicht für Laceter bindend. Die Kunden haben die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu erhalten, indem Sie den Kundendienst von Laceter telefonisch unter +33 (0) 9 51 19 97 77 oder per E-Mail shop@laceter.com kontaktieren. Bei offensichtlichen Fehlern zwischen den Merkmalen der Artikel und ihrer Darstellung kann Laceter nicht haftbar gemacht werden. ARTIKEL 8: Ablehnung von Bestellungen Gemäß den Bestimmungen von Artikel L.122-1 des code de la consommation ist Laceter berechtigt, unnormale oder böswillige Bestellungen abzulehnen. Darüber hinaus ist Laceter berechtigt, jede Bestellung eines Kundens abzulehnen, mit dem es einen Rechtsstreit über die Zahlung einer früheren Bestellung mit Laceter oder bei einem anderen Händler gibt.

ARTIKEL 9: Versandkosten, Lieferung und Fristen

Die Versandkosten entfallen ab 3 gekauften Paaren. Für jede andere Zieladresse und weitere Informationsanfrage kann der Kunde den Kundendienst telefonisch unter +33 (0) 9 51 19 97 77 oder per E-Mail an shop@laceter.com kontaktieren. In jedem Fall ist der Kunde, wenn er in ein Land außerhalb der Europäischen Union bestellt, der Importeur der betreffenden Erzeugnisse. Zölle oder andere lokale Abgaben können erhoben werden, und diese Zölle gehen dann zu Lasten des Kunden. 9.2 Die Lieferung der Artikel erfolgt an die Adresse, die der Kunde zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben hat (oder die Überlassungsanzeige in Abwesenheit des Kunden). Es ist Sache des Kunden, den Zustand der Verpackung sowie den Inhalt der Pakete beim Eingang der Ware zu überprüfen. In keinem Fall kann Laceter für die durch den Transport verursachten Qualitätsverschlechterungen der Erzeugnisse und ihrer Verpackung haftbar gemacht werden. 9.3 Gemäß Artikel L.121-20-3 des code de la consommation wird die Lieferung der bestellten Artikel spätestens 30 Tage nach dem Bestelltag erfolgen, sofern der Preis vollständig gezahlt ist. Die Lieferzeit variiert je nach Art des Versands und dem Ort der Lieferung. Sie läuft ab dem Erhalt der Bezahlung oder der Bankermächtigung. Für alle Bestellungen, die über die www.laceter.com Webseite erteilt werden, werden dem Kunden bei der Bestellung die Fristen mitgeteilt, wobei die angegebenen Fristen für alle Bestellungen gelten, die vor 12.00 Uhr Pariser Zeit (GMT +1:00 Uhr) von Montag bis Freitag aufgegeben werden.

ARTIKEL 10: Zahlungsmethoden und Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung des Kundeneinkaufs erfolgt nur per Kreditkarte: Karten des Netzwerks "CB", Visa, Eurocard, Mastercard und American Express werden akzeptiert. Die Zahlung erfolgt über den sicheren Sogecommerce-Zahlungsserver der Société Générale. Dies bedeutet, dass keine Bankinformationen über den Kunden über die Webseite erfolgen. Die Zahlung per Kreditkarte ist also absolut sicher. ARTIKEL 11: Stornierung / Widerruf / Rückgabe / Umtausch

11.1 Stornierung

Jeder Antrag auf Stornierung einer Bestellung muss vor dem Versand der Ware gestellt werden, um berücksichtigt zu werden, und spätestens 24 Stunden vor dem Absendedatum. Diese Stornierung muss direkt beim Kundendienst von Laceter telefonisch unter +33 (0) 9 51 19 97 77 oder per E-Mail an shop@laceter.com erfolgen.

11.2 Widerruf

In Anwendung von Artikel L.121-20 des code de la consommation hat der Kunde eine Frist von sieben Tagen ab Lieferung seiner Bestellung, um den (die) Artikel für den Umtausch oder die Rückerstattung, nach Wahl des Kunden, ohne Vertragsstrafen mit Ausnahme der Rücksendungskosten zurückzusenden. Der Kunde muss den Kundendienst von Laceter schriftlich (E-Mail) über seine Entscheidung informieren, bevor er die Ware zurücksendet. Die Rücksendungskosten werden vom Kunden getragen. Der Wert der zurückgeschickten Erzeugnisse wird dem Kunden unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach dem Tag, an dem das Widerrufsrecht ausgeübt wurde, erstattet, ausgenommen der ursprünglichen Transportkosten. Im Falle eines Umtauschs gehen die Kosten für die Rückgabe und den Versand der als Ersatz ausgewählten Produkte zu Lasten von Laceter.

11.3 Rücksendung nicht konformer oder beschädigter Produkte

Für den Fall, dass ein oder mehrere Produkte nicht der Bestellung des Kundens entsprechen, fehlerhaft oder beschädigt sind, muss der Kunde die Firma Laceter unverzüglich informieren und die Produkte auf eigene Kosten und innerhalb von 30 Tagen nach Lieferung seiner Bestellung zurückgeben. Die Ersatzprodukte werden auf Kosten der Firma Laceter an den Kunden weiterversandt. Für den Fall, dass die zurückgebrachten Waren nicht mehr verfügbar sind, wird Laceter den Kunden darüber in Kenntnis setzen und ihm den Warenbetrag (ohne Transportkosten) erstatten.

11.4 Umtausch

Für den Fall, dass der Kunde mit den bei der Firma Laceter bestellten Produkten trotz der Sorgfalt und Aufmerksamkeit der Firma Laceter nicht zufrieden ist, kann der Kunde innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt seiner Bestellung und nach Unterrichtung des Kundendienstes von Laceter (telefonisch unter +33 (0) 9 51 19 97 77 oder per E-Mail an boutique@laceter.com) die genannten Produkte auf eigene Kosten und in ihren Originalverpackungen an folgende Adresse zurücksenden: Jurena - 6, rue Chaudron - 75010 Paris - Frankreich Der Kunde muss bei der Rückgabe seiner Produkte angeben, ob er einen Umtausch seiner Produkte oder eine Rückerstattung wünscht. Wenn sich der Kunde für den Umtausch seiner Produkte entscheidet, wird Laceter auf eigene Kosten und so bald wie möglich Produkte in gleichem Wert und gleicher Qualität zurücksenden. Entscheidet sich der Kunde für eine Rückerstattung, so wird ihm unverzüglich der Betrag erstattet, der dem Wert der zurückgelieferten Ware (ohne Versandkosten) entspricht, falls sein Bankkonto bereits abgebucht wurde, spätestens jedoch innerhalb von 30 Tagen nach Zahlung der vom Kunden gezahlten Beträge.

ARTIKEL 12: Eigentumsvorbehaltung

Bis zur tatsächlichen und vollständigen Zahlung des Preises bleibt Laceter Eigentümer der verkauften Waren. Bei vollständiger Regelung erfolgt die Übertragung von Eigentum. Der Kunde wird ab der Lieferung verantwortlich für die Artikel, die Übertragung des Besitzes bedeutet Übertragung von Risiken.

ARTIKEL 13: Anwendbares Recht - Rechtsstreitigkeiten

13.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem französischen Recht.

13.2 Bei Schwierigkeiten bei der Anwendung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen laden wir Sie ein, nach einer einvernehmlichen Lösung zu suchen, indem Sie sich mit unserem Kundendienst in Verbindung setzen: Jurena - 182, rue Lafayette - 75010 - Paris - Frankreich Telefon: +33 (0) 9 51 19 97 77 10 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 17 Uhr von Dienstag bis Freitag E-Mail: shop@laceter.com

13.3 Im Falle eines Scheiterns der Verhandlungen gelten folgende Bestimmungen:

13.3.1 Kaufvertrag eines Verbrauchers aus Frankreich: Alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Ausführung oder Auslegung dieses Vertrages entstanden sind, werden vor dem Gericht des Wohnsitzes des Beklagten oder des Ortes der Lieferung ausgehandelt.

13.3.2 Kaufvertrag eines Verbrauchers außerhalb der Europäischen Union: Alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Ausführung oder Auslegung dieses Vertrags aufgetreten sind, werden nach den Richtlinien und Verordnungen der Europäischen Union an die zuständigen Gerichte weitergeleitet (Brüsseler Übereinkommen, 27. September 1968).